Es ist wieder Pilzsaison und fleißige Sammler freuen sich sicher schon auf eine leckere Pilzmahlzeit. Sie sollten aber auf jeden Fall die gesammelten Pilze genau kennen, denn Pilze und deren toxische Stoffe können beim Menschen Vergiftungen verursachen, die im schlimmsten Fall sogar zum Tode führen können. Um Aufklärung und damit Vorbeugung gegen Pilzvergiftungen zu treffen, werden im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte kostenlos Beratungen von fünf ehrenamtlich tätigen Pilzsachverständigen angeboten. Gerne werden die Sachverständigen Ihre gesammelten Exemplare auf Genießbarkeit prüfen bzw. bestimmen. Sollten Sie also im Zweifel sein, lassen Sie sich beraten! Die folgenden Pilzberater sind in unserem Landkreis tätig:

Udo Hopp
Fürstenbergerstraße 8
17258 Feldberger Seenlandschaft
Telefon: 039831 20070

Manfred Böttcher
Bütt-Soll-Weg 24
17153 Stavenhagen
Telefon: 039954 39232 oder 0171 6506809

Margrit Lubs
Kirchstraße 40
17039 Trollenhagen
Telefon: 0395 4699625 oder 0170 8041154

Hans-Joachim Schlesinger
Straße des Friedens 11
17255 Wesenberg
Telefon: 039832 20839

Petra Bonin
Salvador-Allende-Straße 61
17036 Neubrandenburg
Telefon: 0395 7781175