Das Verbrennen nicht kompostierbarer pflanzlicher Abfälle darf jährlich vom 1. März bis zum 31. März und vom 1. Oktober bis zum 31. Oktober werktags 2 Stunden in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr erfolgen. Wir bitten dabei um gegenseitige Rücksichtnahme.

Das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen ist nur gestattet, wenn

  1. eine Eigenkompostierung auf dem eigenen Grundstück nicht möglich ist bzw. keine öffentlichen Entsorgungssysteme bereitgestellt werden (§ 2 Abs. 1 der o. g. Verordnung),
  2. die einschlägigen Brandschutzbestimmungen eingehalten werden.

Werden abzubrennende pflanzliche Abfälle länger als 5 Tage auf einem Platz gelagert, müssen diese vor dem Verbrennen umgelagert werden.

Kostenfreie Annahme von schredderbaren, pflanzlichen Abfällen im Oktober 2018

Die Stadt Burg Stargard wird im Oktober pflanzliche Abfälle, die schredderbar sind (Strauch- und Astwerk, keine Koniferen), kostenfrei in der Annahmestelle in Papiermühlenweg 7 E jeden Freitag von 12:00 bis 17:00 Uhr und jeden Sonnabend von 9:00 bis 12:00 Uhr entgegennehmen.