Viel Mühe und Zeit hat es gebraucht, aber wir finden, es hat sich wirklich gelohnt:
Überzeugen Sie sich selbst, liebe Einwohnerinnen und Einwohner!
Das ehemalige Wohnhaus der Malerin Marie Hager ist saniert und erstrahlt im neuen Glanz. Mit neuen und alten Kunstwerken der Malerin wird die Galerie wiedereröffnet.
Der Umzug der Bibliothek in die neuen Räumlichkeiten ist geschafft.

Die Bündelung der kulturellen Einrichtungen mit einem neuen innovativen Angebot lässt einen größeren Besucherzuspruch und neue Gäste erwarten. Die Kinder- und Jugendarbeit wird zukünftig genauso berücksichtigt, wie das gesellige Miteinander. Durch die Neugestaltung des Außenbereichs können zusätzliche Veranstaltungen ins Leben gerufen werden.

Nach einer Bauzeit von 18 Monaten wollen wir DANKE sagen den Planern, den Förderern, den Bauleuten und nicht zuletzt Allen, die für einige Zeit geduldig auf die Neueröffnung gewartet haben.

Am Donnerstag, 18. April 2019 in der Zeit von 15.00 – 18.00 Uhr findet die offizielle Eröffnung des Marie-Hager-Hauses, Dewitzer Chaussee 17, 17094 Burg Stargard statt. Für alle Neugierigen besteht die Möglichkeit die neu entstandene Kulturstätte zu erkunden.

Falls es Ihnen nicht möglich ist, den Eröffnungstermin wahrzunehmen, können Sie die Öffnungszeiten am Osterwochenende jeweils Sonnabend und Sonntag von 14.00 – 17.00 Uhr nutzen. Der Marie-Hager-Kunstverein präsentiert die neue Hager-Ausstellung und freut sich regelmäßig jedes 3. Wochenende im Jahr auf Ihren Besuch.

Die Öffnungszeiten ab 23. April 2019 sind wie folgt:

Montag: 10.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
Dienstag: 10.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag: 13.00 – 17.00 Uhr
Samstag/Sonntag jedes 3. WE im Monat: 14.00 – 17:00 Uhr

An dieser Stelle möchten wir allen Förderern, Unterstützern und Sponsoren danken!