Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

sicherlich ist Ihnen beim aufmerksamen Lesen der „Stargarder Zeitung“ aufgefallen, dass bei den wichtigen Telefonnummern und Ansprechpartnern die Kontaktdaten der ehrenamtlichen Gleichstellungsbeauftragten nicht mehr genannt werden.

Mit der Neufassung der Hauptsatzung der Stadt Burg Stargard im Mai 2019 wurde auf eine ehrenamtliche Gleichstellungsbeauftragte verzichtet.

Vom Mai 2014 bis Mai 2019 war Frau Inge Düsing als ehrenamtliche Gleichstellungsbeauftragte der Stadt tätig und hatte die Aufgabe, zur Verwirklichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern in unserer Kommune beizutragen. Vielen war und ist sie durch ihre Tätigkeit im Sportverein und durch andere öffentliche Aktivitäten bekannt. An dieser Stelle wollen wir Frau Düsing für diese ehrenamtliche Tätigkeit DANKE sagen.

Zukünftig werden Gleichstellungsfragen durch die Verwaltung der Stadt wahrgenommen. Als Ansprechpartnerin steht Ihnen dafür zukünftig Frau Marion Franke unter der Telefonnummer 039603-25311 oder per Mail: m.franke@stargarder-land.de zur Verfügung. Selbstverständlich besteht jederzeit die Möglichkeit, sich auch direkt an die hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Frau Kerstin Wolter, Telefon 0395-57087 5029 oder per Mail unter Kerstin.Wolter@lk-seenplatte.de zu wenden.

Dies kann z. B. der Fall sein, sobald Sie

  • Hinweise und Unterstützung bei der Veränderung Ihrer derzeitigen Situation wünschen
  • sich benachteiligt fühlen
  • körperlicher und/oder seelischer Gewalt ausgesetzt sind
  • Hilfe und Unterstützung bei der Durchsetzung Ihrer Rechte benötigen
  • Informationen und Auskünfte benötigen
  • Kontakte zu Frauengruppen, Verbänden oder Vereinen suchen
  • sich eine eigene Existenz aufbauen möchten
  • Anregungen und Vorschläge haben, die die Situation von Frauen und Mädchen verbessern können
  • einfach mal jemanden benötigen, der Ihnen zuhört

Alle Informationen werden selbstverständlich vertraulich behandelt!